Sprachen-Lernen auf Autopilot

Mit Intelingu fragst du dich nie wieder, was wohl der ideale nächste Schritt für dich ist - auf deinem Weg zum fließenden Beherrschen deiner Wunsch-Sprache(n). Lehn' dich einfach zurück, öffne die Intelingu-App und genieße deine perfekt geplante und absolut stressfreie Sprachlern-Reise...

Okay, okay…

Sprachen-Lernen mit Intelingu ist kein 100-prozentiger Autopilot...

… denn solange es noch keinen Sprach-Chip gibt, den man ins Gehirn einpflanzen kann, wirst du selbst etwas beitragen müssen, um neue Sprachen zu lernen.

Doch mit Intelingu kommst du der Sache schon deutlich näher (auch ohne Chip im Kopf).

Denn alles, was du bei Intelingu tust, ist die Inhalte aufmerksam zu lesen und über die Selbstbewertungs-Knöpfe Rückmeldung zu geben, wie leicht oder wie schwer dir die verschiedenen Lern-Inhalte fallen. Das war’s.

>>>SCREENSHOT: SELBSTBEWERTUNGS-KNÖPFE<<<

Alles, was über diese beiden Aufgaben (Lesen und Drücken) hinausgeht, läuft tatsächlich absolut automatisch ab.

Intelingu benötigt ca. 5-15 Minuten um das optimale Niveau für dich zu ermitteln. Es ist also völlig egal, ob du blutiger Anfänger bist, oder ob du bereits ein gewisses Niveau in der Ziel-Sprache erreicht hast: Du brauchst dir zu keinem Zeitpunkt den Kopf darüber zu zerbrechen, welche Lektion oder welches Thema du als nächstes angehen solltest - das übernimmt Intelingu für dich.

Falls du bestimmte Vokabeln oder Grammatik-Themen bereits kennst, drückst du einfach den “Springen”-Knopf und nach kurzer Zeit hat sich unser System ein gutes Bild davon gemacht, was dein individueller Kenntnis-Stand ist.

>>>SCREENSHOT: SPRINGEN KNOPF<<<

Doch es geht noch weiter: Zu jedem Thema, mit dem du dich gerade beschäftigst, gibst du mithilfe der Selbstbewertungs-Knöpfe Feedback über die von dir empfundene Schwierigkeit. Dieses Feedback nutzt Intelingu’s Algorithmus, um den für dich optimalen individuellen Lernplan zu entwickeln: Nicht nur für jedes Thema - sondern für jede einzelne Vokabel deines neuen Wortschatzes!

Das bedeutet: Es gibt keine zwei Intelingu-Nutzer, die den identischen Lernplan haben. Alles wird automatisch auf deine persönlichen Bedürfnisse abgestimmt.

Jede Wiederholung zählt

Das Erlernen einer Sprache erfordert das Einprägen und aktive Beherrschen einer riesigen Menge an Informationen, wie Vokabular und Grammatik-Wissen. Selbst für das Sprachniveau “Gebrochen”, müssen weit über 1000 Lern-Einheiten beherrscht werden.

Dafür gibt es keinen Umweg - völlig egal was so manches Produkt anpreist wie “Sprache lernen ohne Vokabeln” oder “Lernen im Schlaf”:
Wenn du in Spanien Bohnen kaufen willst, dann musst du wissen, was “Bohne” auf Spanisch bedeutet. Dasselbe gilt für jeden anderen Begriff, den du in einer neuen Sprache jemals benutzen willst. Du musst all diese Informationen in deine Birne bekommen. Jeder Versuch, dieser Tatsache auszuweichen, führt in eine unfreiwillige Verlängerung.

Nach dem Modell der “Vergessens-Kurve” von Ebbinghaus müssen neue Informationen in bestimmten, wachsenden Intervallen wiederholt werden, um sie erfolgreich ins Langzeit-Gedächtnis zu überführen.

​>>>BILD: VERGESSENSKURVE<<<

Diese optimalen Intervalle sind nicht nur für jedes Individuum unterschiedlich - sie sind sogar von Vokabel zu Vokabel unterschiedlich! Wenn die Koordination dieser Wiederholungs-Intervalle nicht perfekt auf dich abgestimmt ist, dann verlierst du Zeit. Sogar sehr viel Zeit.

Vergleiche zwischen Guppen, die mit algorithmus-gesteuertem Intervall-Management Sprachen lernen, im Vergleich mit einer anderen Gruppe, die Vokabeln “nach Gefühl” wiederholen, führten zu einer Abweichung von über 60% bezüglich der notwendigen Wiederholungs-Häufigkeit, bis die Information im aktiven Wortschatz verankert werden konnte.

Beispiel: Wenn du eine bestimmte Vokabel (algorithmus-unterstützt) insgesamt 10 mal wiederholen musst, bis sie für immer “sitzt”, so müsstest du für dieselbe Vokabel durchschnittlich 16 Wiederholungen durchführen, bis du sie wirklich beherrschst.

Stell dir dies nur für mehrere tausend Lern-Informationen vor: Alles, was du für eine neue Sprache lernen musst, kann mit deutlich weniger Wiederholungen gemeistert werden.

Jede Wiederholung nimmt etwas Zeit in Anspruch. Und weil jede Wiederholung nur “etwas” Zeit kostet, neigen wir dazu zu übersehen, wie unglaublich viel deiner wertvollen Zeit es dich kostet, wenn du auch nur durchschnittlich eine einzige Wiederholung mehr benötigst als notwendig.

Bei so etwas Komplexem wie “Sprachen lernen” reden wir hier von Monaten (unnötiger) zusätzlicher Arbeit bis du endlich die Sprache sicher beherrschen wirst!

Nur diese eine Funktion von Intelingu führt also zu einer massiven Verkürzung bis zur Erreichung deines Sprachlern-Ziels.

Es ist tatsächlich so: Jede Wiederholung zählt!

Copyright 2019 ​intelingu.com

>